Jahreshauptversammlung 2018 der FF Stockelsdorf

Am 02.02.2018 führte die Freiwillige Feuerwehr Stockelsdorf Ihre 131. Jahreshauptversammlung im Gerätehaus der Wehr durch. Als Gäste begrüßte Wehrführer Roland Becker Stockelsdorfs Bürgermeisterin Brigitte Rahlf-Behrmann, unseren Ordnungsamtsleiter Michael Henk, Vertreter der Politik, Herrn Rostek von der Polizeistation Stockelsdorf, die Vertreter des Deutschen Roten Kreuzes Stockelsdorf, den Gemeindewehrführer Günter Volgmann sowie Frau Hötzsch von der lokalen Presse. Weiterhin begrüßte der Wehrführer die Ehrenmitglieder Karl Grube und Helmut Stuhr, die aktiven Kameraden und alle weiteren Gäste. Von den aktiven Angehörigen der Wehr waren 41 bei der Versammlung anwesend. Wichtige Tagesordnungspunkte waren der Jahres-/ Tätigkeitsbericht 2017, die Grußworte der Gäste, der Kassenbericht, Wahlen sowie Beförderungen und Ehrungen.

An dieser Stelle sollen nur die wichtigsten Zahlen des umfangreichen Jahresberichtes dargestellt werden. Der Wehr gehören 55 Mitglieder in der Einsatzabteilung an (davon 7 Frauen) und 3 Mitglieder, die unsere Reihen im Rahmen einer Zweitmitgliedschaft verstärken. Die Wehr hat 66 Fördermitglieder. Insgesamt gehören der Wehr einschließlich Ehren- und Verwaltungsabteilung 124 Mitglieder an. Im Berichtsjahr 2017 arbeitete die FF Stockelsdorf 80 Einsätze ab, deutlich weniger als im Jahr zuvor. Schwerpunkt war wieder die Technische Hilfeleistung. Die Gefahrgut-Erkundungsgruppe Stockelsdorf wurde 3 x alarmiert.

Im Bereich Ausbildung wurden u.a. 20 Regeldienste, sowie 7 Führungs-Lehrgänge an der Landesfeuerwehrschule und zahlreiche Lehrgänge/Fortbildungen an der Feuerwehrtechnischen Zentrale des Kreises Ostholstein durchgeführt.

Grußworte wurden u.a. von Frau Rahlf-Behrmann, Herrn Henk, der Polizei, dem Deutschen Roten Kreuz und dem Gemeindewehrführer Volgmann überbracht. Die Bürgermeisterin und der Ordnungsamtsleiter blickten auf ereignisreiche Jahre in Ihren Reden zurück. Beide verabschieden sich in 2018 in den wohlverdienten Ruhestand. Sie dankten für unsere Arbeit in der Freiwilligen Feuerwehr und Frau Rahlf-Behrmann skizzierte die nächsten Planungsschritte für den anstehenden Neubau des neuen Feuerwehr-Gerätehauses. Herr Henk zeigte schon einmal die Nummerschilder des neuen Notstromaggregates (Anhänger) vor. Dieses neue Einsatzgerät wird in den nächsten Wochen an die Freiwillige Feuerwehr Stockelsdorf ausgeliefert.

Anschließend stellte unser Kassenwart Bernd Visser den Kassenbericht und den Haushaltsplan 2018 kurz vor.

Ein weiterer Tagesordnungspunkt waren „Wahlen“. Gewählt wurden 2 Rechnungsprüfer: Florian Krüger und Tobias Oesterreich. Bereits auf Mitgliederversammlung am 19. Januar 2018 wurde Rene Andersch zum Gruppenführer gewählt, darüber informierte der Wehrführer während der Versammlung.

Während der Mitgliederversammlung wurden verschiedene Beförderungen durch den Gemeindewehrführer Günter Volgmann durchgeführt. Er erhielt dabei tatkräftige Unterstützung durch die Bürgermeisterin. Zuvor überbrachte er die Grüße aller Wehren der Gemeinde und dankte den Partnern der Feuerwehrangehörigen für Ihre Unterstützung. Ohne sie könnte eine Freiwillige Feuerwehr nicht bestehen.

Jan-Philip Herbers wurde zum Feuerwehrmann befördert.

Christina Radtke wurde zur Hauptfeuerwehrfrau 3 Sterne und Sebastian Paasch wurde zum Hauptfeuerwehrmann 3 Sterne für seine Tätigkeit als Brandschutz-Erzieher befördert.

Hans-Jürgen Schulke wurde zum Löschmeister befördert.

Geehrt wurden in der Versammlung aufgrund der Dienstzeit in der Freiwilligen Feuerwehr:

Rene Buchholz für 20 Jahre Dienstzeit
Markus Demmler für 20 Jahre Dienstzeit
Bernd Visser für 20 Jahre Dienstzeit
Markus Fischer für 30 Jahre Dienstzeit
Hans-Jürgen Schulke für 40 Jahre Dienstzeit
Peter Dornheim für 50 Jahre Dienstzeit

Allen beförderten und geehrten Kameraden einen herzlichen Glückwunsch!

Anschließend wurden durch Urkunde verschiedene Aufgaben innerhalb der Wehr verteilt, beispielsweise im Bereich Ausbildung, Maschinisten-Tätigkeit und weitere.

Im Bereich „Anfragen und Mitteilungen“ wurden anstehende Termine bekannt gegeben.

Die Schlussworte sprach der Kamerad Claus Meinke. Er dankte dem Vorstand und den Aktiven für Ihre Arbeit und Unterstützung.

Am Ende der Veranstaltung baten wir nochmals unsere Bürgermeisterin Brigitte Rahlf-Behrmann und Michael Henk nach vorne. Mit jeweils einem besonderen Foto-Geschenk dankten wir beiden vor ihrem Ruhestand für die langjährige gute Zusammenarbeit mit der Fuerwehr Stockelsdorf. Beide waren begeistert von unserem individuellen Geschenk.

Im Anschluss wurde ein Imbiss gereicht.

Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.