Stations-Ausbildung am 11. Mai 2018

Am 11. Mai 2018 führten wir beim Dienstabend unser Ausbildungskonzept weiter fort. Dieses Mal in 2 Gruppen aufgeteilt beschäftigten wir uns mit den Themen Technische Hilfeleistung (TH) nach Verkehrsunfällen und Brandbekämpfung.

Die TH-Gruppe übte die Befreiung einer eingeklemmten Person aus einem Kleintransporter. Schrott-Autos zum Üben haben wir öfter, das auch mal ein Kleintransporter dabei ist, ist allerdings selten. Da wir aber auch das Vorgehen bei Unfällen mit diesem Fahrzeug-Typ üben müssen, sind wir der Abschlepp-Firma Huckepack-Wiek KG sehr dankbar, dass wir solch ein Fahrzeug zum Üben nutzen konnten. Ein paar Eindrücke von dieser Ausbildungsstation seht ihr in der Galerie. Viele praktische Übungen bereiten uns auf Real-Einsätze vor. Die zweite Gruppe übte den Löschangriff in verschiedenen Formen: mit Wasserentnahmestelle Hydrant und offenes Gewässer. Anschließend gab es noch eine Kurzeinweisung in das richtige Verhalten zum Trinkwasserschutz bei der Wasserentnahme aus dem Trinkwassernetz.

Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.