Rauchmelder=Lebensretter

Vorbeugender Brandschutz mit Rauchmeldernrauchmelder

Feuerwehrstatistiken belegen, dass nach Ausbruch eines Brandes im Durchschnitt vier Minuten zur Flucht bleiben. Ein Rauchmelder warnt rechtzeitig vor der Gefahr, noch bevor sich die tödlichen Rauchkonzentrationen gebildet haben.
In einem Brandversuch des Bundesamtes für Materialforschung (BAM) im Jahre 2007  gemeinsam mit der Berliner Feuerwehr alarmierte der Rauchmelder bereits 2 Minuten nach dem Brandausbruch, es blieben weitere 2 Minuten, um ungefährdet den Raum zu verlassen.
Der laute Alarm des Rauchmelders warnt Sie auch im Schlaf rechtzeitig vor der  Brandgefahr und verschafft Ihnen den nötigen Vorsprung, um sich und Ihre Familie in Sicherheit bringen zu können. Aus diesem Grund haben sich Rauchmelder als Lebensretter und wesentlicher Bestandteil des vorbeugenden Brandschutzes bewährt.

Worauf Sie achten sollten

Kaufen Sie nur Rauchmelder, die mit CE-Zeichen inkl. Prüfnummer und der Angabe „EN14604“ versehen sind. Beachten Sie: Dieses CE-Zeichen trifft keine qualitative  Aussage, sondern besagt nur, dass das Produkt in Europa verkauft werden darf.
Wenn Sie zusätzlich sicher sein wollen, dass der Rauchmelder ständigen  Qualitätskontrollen durch Dritte unterliegt, können Sie auf Rauchmelder achten, die von notifizierten Prüfinstituten wie VdS und Kriwan zertifiziert wurden.

Um den jährlichen Batterieaustausch zu vermeiden, empfiehlt das Forum  Brandrauchprävention zudem Rauchmelder, die über eine Batterie mit einer Lebensdauer von 10 Jahren verfügen. Wenden Sie sich an den Elektro- und Sicherheitsfachhandel und lassen Sie sich beraten.

3-Zimmer-Wohnung

3-Zimmer-Wohnung

Einfamilienhaus

Einfamilienhaus

 

 

 

melder4

Kleinwohnung

Kleinwohnung