9. Feuerwehrbereitschaft

Die Gliederung der Feuerwehrbereitschaften ist landesweit einheitlich per Erlass des  Innenministeriums Schleswig-Holstein vom Mai 2008 geregelt, wobei die einzelnen Bereitschaften aus unterschiedlichen Feuerwehren gebildet werden. Sie dienen der kreis- und landesübergreifenden Hilfe bei der Wasserförderung über große Entfernungen.

Der ELW der Feuerwehr Stockelsdorf gehört als Führungsfahrzeug für den Zugfüher zu der 9.  Feuerwehrbereitschaft (Wasserförderbereitschaft) des Kreis Ostholstein.

Die Wasserförderbereitschaften sind in drei Bereitschaften aufgeteilt, die 7te Bereitschaft im Norden, die 8te in der Mitte und die 9te im Süden von Ostholstein. Die 7. und 8. Bereitschaft wird überwiegend aus Fahrzeugen des Katastrophenschutz und die 9. kommunalen Einsatzfahrzeugen ausgerüstet.

Aufgaben:

Wasserförderung über große Entfernungen. Ausstattung mit Schlauchmaterial und leistungsstarken Pumpen

Schematische Darstellung